Strumpfhosen indian porn

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Entf hrung und Einkerkerung in Strumpfhosen

Ich bin 54 Jahre alt und lebe allein. Wenn mich niemand sieht, trage ich Strumpfhosen. Das geilt mich ziemlich auf. Ich habe immer verschiedene Strumpfhosen, einen kurzen Rock und schwarze Pumps im Kleiderschrank. An einem Herbstabend schellt es an meiner Wohnungst?r. Dummerweise mache ich sofort auf. Ich stehe zwei M?nnern gegen?ber, die mich sofort in die Wohnung dr?ngen und die T?r schlie?en. Der gr??ere hat ein Messer in der Hand. Ich beschlie?e, keinen Widerstand zu leisten. Ich muss vor ihnen ins...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Ich Bin Ich

Title: Ich Bin Ich Authors Name: Katrin Elisabeth Text File Name: ichbinich.txt Male Name: Daniel Changed Name: Daniela Other Names: Tina Synopsis: Daniel wird von seiner juengeren Schwester dazu ermutigt, einen ihr nicht passenden Rock mal anzuprobieren. Aufgrund seiner eigenen Neigungen und mit Hilfe seiner Schwester entwickelt er den Mut, als Bub Maedchenbekleidung zu tragen. Wird er jedoch von Fremden als Maedchen wahrgenommen, so ist ihm dies auch...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Der Ladendieb 5

Nach kurzer Fahrt kamen sie zu einem Mehrfamilienhaus. Richard stieg aus. "Ich habe mein Smartphone. Ihr braucht nicht zu warten", meinte er. "Gut. Aber wir warten trotzdem. Jetzt beeile dich", sagte Tina. Richard klingelte. Kurz darauf wurde ge?ffnet. Er ging ins Treppenhaus und suchte die Wohnung. Sie war im zweiten Stock. Er klopfte. Die Dunkelhaarige ?ffnete. Sie trug einen eleganten bodenlangen, blauen Morgenmantel. "Komm rein", sagte sie, "wie ich sehe, hat dich deine...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Andy 10

Ich befand mich in einer merkw?rdigen Situation. Ich hatte zuhause nur M?dchenkleider an, w?rde sogar die ganzen Ferien als M?dchen bei meiner Mom leben, und konnte ihr doch nicht erz?hlen, dass ich als M?dchen babysittete. Oder konnte ich? Ich wusste nicht wie. Ich ging ins Bad und schminkte mich ab. An meiner neuen Frisur konnte ich nichts machen. Zudem gefiel mir, was Mom so aufwendig gemacht hatte. Das war deutlich besser als die Per?cke. Nicht nur rein optisch, sondern auch vom Trageko...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Der Ladendieb 3

"Aufstehen!", rief Angela, als sie Richards Raum aufschlo?. Richard schreckte hoch, aber seine Strumpfhosenfesseln hielten ihn fest. Angela machte ihn los. "Es ist schon acht. Ich mu? gleich los. Tina kommt in einer halben Stunde. Geh jetzt erstmal ins Bad!" Nur mit Angelas Unterw?sche und Strumpfhose bekleidet, ging Richard zum Badezimmer. Angela h?rte die Dusche, w?hrend sie Kaffee machte. Kurz darauf kam Richard, nur in Slip und Unterhemd, in die K?che. "Warum hast du die Strum...

3 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

Kleider machen M dchen

Vorwort Vor kurzem war ich in unserer B?cherei. Dort sah ich ein M?dchen, gerade am Beginn ihrer Pubert?t, gekleidet in einen kurzen Faltenrock und Strumpfhosen. Schon das war ungew?hnlich, da die allermeisten M?dchen bei dem Wetter Hosen trugen. Aber sie hatte Sachen an, die f?r ein viel j?ngeres Kind waren, vielleicht halb so alt wie sie war. Ich konnte mir kaum vorstellen, wie ein so gro?es M?dchen so eine Strumpfhose - aus dicker Baumwolle, leuchtend rosa, mit niedlichen Bl?tenmuster - fr...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Andy 7

"Uiii, du riechst aber nach Knoblauch", begr??te mich Mom, als ich nach Hause kam. "Ich habe Spaghetti Aglio Olio gemacht." "Hat es gut geschmeckt?" "Hervorragend. Beste Zutaten, frisch gekauft. Ich glaube, Frau Weber wird morgen ein Problem haben. Willst du probieren?" Damit hielt ich ihr ein Glas vor die Nase. Sie ?ffnete und schnupperte. "Hmmm, und ich habe noch nicht gegessen." "Ok, ich stelle das Wasser auf." "Morgen werden sie mich auf der Arbeit umbringen." "Aber ...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Urlaub Zuhause

Ein paar Worte vorweg. Letztens hatte ich wieder einmal die Ehre auf die kleinen Kinder eines Freundes aufzupasssen - Babysitting. Selbst kleine M?dchen haben schon ein ausgepr?gtes Shopping-Gen, und so war ich zu einem virtuellen Einkauf am Computer verdammt. Beim Aufr?umen der nicht unerheblichen Bildermengen danach kam mir die Idee zu dieser Story. F?r eine SWI reichten die Bilder nicht, aber hier sind ein paar als Ansch...

1 year ago
  • 0
  • 6
  • 0

Das Erbe 2

Der Brief Etwa ein halbes Jahr sp?ter erhielt ich einen Brief mit einem sehr merkw?rdigen Absender. Notariat Schweiger, M?nchen. Was hatte ich denn nun wieder ausgefressen? Fieberhaft ?berlegte ich, was ich denn angestellt haben k?nnte, aber eigentlich war ich brav gewesen. Vielleicht hatte es etwas mit meinem Abenteuer mit Johannes zu tun. Hatte er mich angezeigt? Oder seine Eltern? Ich ging schnell auf mein Zimmer, verschloss die T?r und riss den Brief auf. Ich ?berflog den Inhalt. D...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Andy 8

Es klingelte. Das konnten nur Svenja und Biene sein. Ich sah an Moms Blick, dass ich aufmachen sollte. Ich traute mich in meinem Aufzug nicht. Aber andererseits wollte ich Montag eine Hose haben. Ich machte die T?r auf. Biene sah mich an, und schlug sich die Hand vor dem Mund. Svenja bekam nur riesig gro?e Augen. Ich winkte sie herein. Ich muss sagen, die Beiden waren wirklich lieb. Sie taten nach der anf?nglichen ?berraschung so, als w?re alles perfekt normal. Ich wagte nicht zu Mom zu ...

3 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

Luzufers heimt ckischer Eros

Key-words: FemDom, Oral duty, cunnilingus anilingus, dirty, golden shower, consensual bugging & sex, cheating, pregn,. Luzifers heimt?ckischer Eros Von MASOSTUD ? 2010 by Masostud Alle Rechte vorbehalten / all rights reserved.  Inhalt/ Summary: Martin k?mpft um seine Arbeitslosigkeitsunterst?tzung, denn er f?hlt sich von einer hinterlistigen Frau ruiniert, deren Rache seine Existenz vernichtet hat. Aber zuvor muss er seinen ungew?hnlichen Werdegang mit sexuellen Perversionen bekennen.VORWORT: Das ...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Schueleraustausch

Sch?leraustausch Alles begann, als ich nach der zehnten Klasse einen Sch?leraustausch nach England unternahm. F?r ein Jahr sollte ich bei einer Familie Woodruff untergebracht werden. Mit Sack und Pack stand ich am Flughafen und verabschiedete mich Richtung England. Eine aufregende Zeit lag vor mir. Ein fremdes Land, eine fremde Schule und fremde Menschen. Ich war gespannt und freudig erregt. In England angekommen wurden alle Sch?ler von Ihren Gastfamilien abgeholt, nur meine...

4 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

Partyfolgen

Sicher hat jeder schon einmal zu viel ?ber den Durst getrunken. Das erste Mal, das ich noch gut in Erinnerung hatte, war bei mir in den sp?ten Teens gewesen. Ich wusste Alkohol schlicht nicht einzusch?tzen, und versch?tzte mich gewaltig. An alles kann ich mich auch nicht mehr erinnern, gegen den sp?teren Abend wird es undeutlich, bis dann gar nichts mehr da ist. Die Folgen am n?chsten Tag waren nat?rlich katastrophal, das Leiden riesig gro?. Und trotz dieser h?chst unangenehmen Folgen passierte es...

1 year ago
  • 0
  • 3
  • 0

Andy 4

Meine Per?cke mit den Z?pfen lenkte den Blick geradezu auf meine Ohren. Ich konnte nicht fassen, wie auff?llig die zwei winzigen Ohrstecker waren. Und der Kristall glitzerte stark. Dabei war es ein kaum sichtbares Teil, nur den Bruchteil eines Millimeters gro?. Wie kann ein so winziges Teil so funkeln? Die Kette st?rte mich nicht so, denn die konnte ich problemlos wieder abnehmen. Das Schlimmste war, dass sie mir so gut gefiel. Wenn das irgendwie Sinn macht. Ich ging zu Frau Weber in di...

2 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

Die wahre Geschichte von Tanja

Die wahre Geschichte ?ber Tanja by Thomas Ich habe nun lange ?berlegt ob ich die ganzen Geschehnisse der letzten Jahre zu Papier bringen soll oder es lieber f?r mich behalten. Nachdem nun aber einige Jahre vergangen sind, m?chte ich auch euch diese Dinge nicht vorenthalten. Vielleicht findet der eine oder andere ja auch Spa? daran. Um mit der Geschichte beginnen zu k?nnen, m?ssen wir einige Jahre in der Zeit zur?ck gehen. Ich war damals 24 Jahre alt und Single. Ich genoss mein Leben mit einem ...

2 years ago
  • 0
  • 12
  • 0

Die wahre Geschichte von Karina German

Die wahre Geschichte ?ber Karina by Thomas Ich habe nun lange ?berlegt ob ich die ganzen Geschehnisse der letzten Jahre zu Papier bringen soll oder es lieber f?r mich behalten. Nachdem nun aber einige Jahre vergangen sind, m?chte ich auch euch diese Dinge nicht vorenthalten. Vielleicht findet der eine oder andere ja auch Spa? daran. Um mit der Geschichte beginnen zu k?nnen, m?ssen wir einige Jahre in der Zeit zur?ck gehen. Ich war damals 24 Jahre alt und Single. Ich genoss mein Leben mit ...

1 year ago
  • 0
  • 4
  • 0

Der Ladendieb 4

Am n?chsten Morgen weckte Angela Richard sehr fr?h. Trotzdem war er ausgeschlafen. Auch nachts war er mehrmals kurz wachgeworden. Angela war schon fertig angezogen und geschminkt, als sie Richard ins Bad schickte. "Zuerst m?ssen wir wieder Enthaarungscreme auftragen", bestimmte sie. Nachdem auch Richards Gesicht nicht davon verschont blieb, meinte sie: "Wei?t du, dass dein Bartwuchs jetzt stark nachl?sst?" "Nein", antwortete Richard, "ich musste mich ohnehin immer erst alle zwei Tage ...

1 year ago
  • 0
  • 6
  • 0

Das perfekte Leben Teil 1

Das perfekte Leben - Teil 1 von susi zee "Schon wieder diese verdammten Zigaretten. Kannst du dich nicht daran halten, in der Wohnung nicht zu rauchen?" "Wenn's so einfach w?re, h?tte ich l?ngst aufgeh?rt!" "Da m?ssen wir uns was einfallen lassen. Ich glaube ich habe da eine Idee." Ich hatte schon vor einiger Zeit davon gelesen, mit Hilfe von Hypnose vom Rauchen loszukommen. Da ich schon lange nicht mehr rauchte, war es nun auch an der Zeit, dass meine Freundin Jessica endlich auch d...

3 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Der Keller 4

Beinahe h?tte ich wieder angefangen zu weinen, so verzweifelt war ich. Die anderen verstanden nicht warum nichts geschah. Wie kam ich nur an die Schl?ssel? Ich musste mir etwas einfallen lassen. Ich brauchte ein Hilfsmittel. Das einzige Werkzeug, das hier verf?gbar war, war ein Zweig. Nur waren die Zweige des Baumes in unerreichbarer Entfernung. Wir mussten zur?ck an eine Stelle, wo ich einen Zweig greifen konnte. Ich wollte losgehen, aber ein Ruck an meinem Hals hielt mich zur?ck. W...

3 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

Das Spiel

Ich st?berte durch den Laden, erstaunt dar?ber, was f?r ein Ramsch angeboten wurde. Gerade als ich gehen wollte, fiel mir etwas auf. Es schien ein Brettspiel zu sein, das mich stark an den Film Jumanji erinnerte. Es sah sehr alt aus, mit vielen Ornamenten. Je l?nger ich es betrachtete, desto mehr gefiel es mir. Wirklich wundersch?n. Aber der Preis! F?nfzig Euro sollte es kosten! Als Student schwimmt man nicht gerade im Geld. Ich schob es zur?ck. Ich wollte gehen, da drehte ich mich d...

3 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Andy 6

Ich genoss den Sonntagmorgen und schlief lange. Als ich endlich in die K?che ging, war es schon Mittag. Mom war nicht zu sehen. Ich fand einen Zettel auf dem Tisch: Hallo Langschl?fer, Moni hat mich angerufen und wir unternehmen etwas zusammen. Es ist noch etwas von deinem leckeren Gulasch da, w?rme es dir auf. Bis heute Abend - Mom. Beim Lesen merkte ich, dass ich immer noch rosa Fingern?gel hatte. Und, wurde mir pl?tzlich bewusst, auch das Makeup von Alice. Ich hatt...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Andy 9

Als die Tatsache mir bewusst wurde, dass ich morgen wohl in einem Rock zur Schule gehen m?sste, war ich mit meinen Nerven am Ende. Ich k?mpfte mit den Tr?nen - und verlor. Schluchzend stand ich vor Mom, die mich auf die K?chenbank dr?ckte. "Na, na, Kleine, so schlimm ist das doch auch nicht." "D- d- doch!" stammelte ich, so gut es ging. "Nein, ist es nicht", sagte Mom, und strich mir ?ber meine Oberschenkel. Ich hatte mich einfach fallen lassen und das Kleid war hoc...

2 years ago
  • 0
  • 2
  • 0

Andy 11

W?hrend einer langweiligen Stunde in der Schule dachte ich ?ber alles noch einmal nach. Ich wollte Schluss machen damit, mich als M?dchen auszugeben. Wieder ein normaler Junge sein. Mit meinen Kumpels... Mir fiel Bernd wieder ein. Da stand noch etwas aus. Pl?tzlich wusste ich nicht mehr, was ich eigentlich wollte, wenn ich als Junge mit solchen Arschl?chern zusammen war. Nach der Schule wusste ich immer noch nicht, was ich machen sollte. Eigentlich brauchte ich keine Per?cke mehr. Wenn ic...

1 year ago
  • 0
  • 4
  • 0

Andy 19

Montagmorgen. Was soll ich mehr sagen? Und dieser Montagmorgen war noch viel schlimmer als alle anderen vorher. Nicht nur, dass die Ferien zu Ende waren, ich musste auch eine Hose anziehen. Zum ersten Mal seit vielen Wochen. Ich mochte das feste Gef?hl nicht, wollte mich wieder frei in einem Rock f?hlen. Und das war nicht das einzig enge. Mein Sport BH zw?ngte mich auch ein. Nicht richtig schlimm, aber eben auch nicht angenehm. Meine normalen BHs waren deutlich besser, selbst wenn sie d...

3 years ago
  • 0
  • 13
  • 0

Die Wette

Anmerkungen: 1 - Das ist meine erste Geschichte, die ich auf Deutsch schreibe. 2 - Obwohl ich sehr intensiv Deutsch lernte, und 3,5 Jahre in Deutschland lebte, ist Deutsch nicht meine Muttersprache. Ich mache Fehler wenn ich schreibe. So, bitte, sei verst?ndnisvoll. 3 - Es gibt Sex, aber meine Geschichten sind geschrieben, um zu erkunden, wie Leute auf eine Geschlechtsumwandlung reagieren. 4 - Diesmal geht es um Menschen, die besser werden wollen. 5 - Die Geschichte findet zur ...

2 years ago
  • 0
  • 9
  • 0

Eine Fahrt ins Blaue

Eine Fahrt ins Blaue (Katrin*2012) 1.Einleitung Manchmal kommt man in seinem Leben auf dumme Ideen. So, war es damals, als ich der Idee nachhing, einen Sommerurlaub, als Transvestit oder Frau zu verbringen mit einer Fahrt ins Blaue. Zu dieser Zeit war ich noch jung, z?hlte 23 Lenze und hatte noch Rosinen im Kopf. Mein Auto, das ich besa? war relativ alt und es war schon ein gewisses Risiko, damit auf gro?e Fahrt zu gehen. Es sollte Quer durch den Osten Deutschlands gehen und dann nach ...

3 years ago
  • 0
  • 2
  • 0

Bernhard Teil 1

Bernhard -- Teil 1 Oder : Beate Sollte Ich Heissen Autor: "Bernhard bzw. "Katrin Elisabeth" Copyright (C) (abgekupfert von Debbie Sanderson): "Feel free to pass it around, archive it, repost it... Please don't alter it, or charge for it. Thanks." Auf Deutsch (quasi woertlich uebersetzt): "Nimm dir die Freiheit und reiche die Geschichte herum, speichere sie, schicke sie weiter ... Bitte aendere sie aber nicht, und verlange fuer sie auch kein Geld....

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Der Ladendieb 2

Angela wachte auf. Ein Blick zum Wecker: schon halb zehn. Sie streckte sich wohlig, stand auf und streifte ihr schwarzes Neglig? ?ber. Dann schloss sie die T?r zu Richards Raum auf. "Gut geschlafen?", fragte sie s?ffisant. Richard war schon wach. "Geht so. Ein wenig ungewohnt, so eingeschlossen." "Das war doch nicht schlimm. Ich mache jetzt Fr?hst?ck. Kaffee?" "Ja, bitte", meinte Richard und stand auf. Merkw?rdig, diese Freundlichkeit, dachte er. Dann ging er ins Bad. Nachdem s...

2 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Andy 14

Vor der Geschichte ein paar Worte in eigener Sache. Es wurden mehrfach Fragen an mich gerichtet, ob ich Andy weiter mache, nachdem ich "Die Wette" gepostet hatte. Wie man sieht, es geht weiter. Ich habe bereits drei weitere Folgen geschrieben, die aber noch Korrektur gelesen werden m?ssen, und das dauert leider - vor allem, weil das im Gegensatz zum Schreiben ?berhaupt keinen Spa? macht. "Die Wette" war nur ein wenig Ablenkung, um mich wieder zu motivieren ;-) Andy wird weitergehen, ...

3 years ago
  • 0
  • 18
  • 0

Faustfick im Sexshop

Geschichte über den zweiten Besuch in meinem Sex-ShopVielleicht hat der eine oder andere, die Geschichte von meinem ersten Besuch in einem Sexshop gelesen?! Das hier ist nun eine von mehreren Vorsetzungen die sich aus meinem ersten Besuch heraus ergeben hatten. Das soll nicht bedeuten, dass nun Ständig neue Geschichten davon hier erscheinen, aber hin und wieder wird es eine neue Story geben in der ich die Ereignisse möglichst genau und Detailliert wiedergeben möchte. Der Abend nach meinem...

2 years ago
  • 0
  • 17
  • 0

Wie man mithilfe eines Absperrventils an getragene

Am Samstagnachmittag ging ich daran, einen diabolischen Plan umzusetzen...Ich musste nur im Keller den Wasserhahn für unseren Strang absperren... Und dann kam es so, wie ich es mir gedacht hatte: Meine Frau wurde hysterisch, weil wir kein Wasser hatten.Zum Kaffee kochen und Zähne putzen holten wir uns Wasser von den Nachbarn auf dem Flur. Aber zum Duschen würde das nie reichen. Natürlich hatte die Hausverwaltung nur den Anrufbeantworter an, und deshalb war mir klar:Vor Montagnachmittags wird...

2 years ago
  • 0
  • 60
  • 0

Ein Sissyabend in der Ouml ffentlichkeit II

Ein Sissyabend in der Öffentlichkeit IIDies ist die Fortsetzung vom ersten Teil.Teil 1: http://xhamster.com/stories/ein-sissyabend-in-der-ffentlichkeit-759614Nach dem geilen Erlebnis von vor zwei Tagen, wollte ich den Reiz wieder ausleben, als Sissy erwischt zu werden. Ich hatte wie sonst auch erstmal geschaut, welchen PP ich anfahren könnte. Unweit vom ersten PPwaren zwei kleinere aber beleuchtete Parkplätze auf jeder Autobahnseite. Da ich schon öfters berufsbedingt dort gehalten hatte, kannte...

2 years ago
  • 0
  • 2
  • 0

Drei Freunde komplett complete

Drei Freunde I Ein magisches Rollenspiel Schlie?lich sp?rt auch Rob die M?digkeit und den Hunger und folgt Carlos und Steve, die durch die unverschlossene T?re in die Halle treten, obwohl ihr Klopfen kein Erscheinen eines eventuellen Butlers oder sonst eines Hausbewohners bewirkt hat. Irgendwie scheint das Gem?uer bewohnt, denn eine schwach leuchtende Lampe erhellt den Raum, der von dem Duft einer k?stlichen Mahlzeit erf?llt ist. Sie folgen nun in Ermangelung eines besseren Pl...

3 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

Die Elfe

Es war ein lauer Sommerabend. Ich sa? auf dem Balkon und genoss mit einem Glass Wein das letzte Tageslicht. Bald w?rde es dunkel sein. Es wurde k?hler, und ich zog die Jacke meines Trainingsanzuges an. So sehr ich diese Stimmung liebte, h?tte ich doch gerne auf die Insekten verzichtet. Ich beschloss deshalb ins Zimmer zu gehen. Mist, da ist so ein Vieh mit hinein geschl?pft, und was f?r ein gro?es. Die Fliegenklatsche lag f?r solche F?lle bereit. Was war das f?r ein Insekt? Eine Libel...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Poker 3

Was nun? Ich konnte nicht einmal jemanden anrufen! Und es gab hier garantiert kein Werkzeug, mit dem ich den Stahl bearbeiten konnte. Bereits seit einer Stunde baute sich langsam aber sicher immer mehr Panik auf. Was sollte ich nur tun? Nur mit herumsitzen wurde ich weder die Fesseln noch das Kleid los. Und es mochte noch so toll aussehen, ich musste es wieder los werden. Hier in der Wohnung kam ich jedenfalls nicht weiter. Ich brauchte Hilfe. Da kam nur Werner in Frage. Ich machte...

2 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Das Haus am See

Autor: Elana Adra Thema: TS, Shemale, Romance Rating: X Dist.: Diese Geschichte darf von jedem der es will, auf welchem Medium auch immer gelesen und vervielf?ltigt werden, solange der Inhalt inklusive dieser Erkl?rung unver?ndert bleibt. Diese Geschichte darf niemals als solche verkauft werden, oder andersartig kommerziell vermarktet werden ausgenommen von der Autorin selbst. Erwachsenenchecks die im Internet gebr?uchlich sind und ?ber Kreditkarten funktionieren oder auf andere Weis...

1 year ago
  • 0
  • 3
  • 0

Andy 2

Svenja und ich hatten in dem Gartenh?uschen kaum zusammen Platz. Ich dachte, sie w?rde mir helfen, aber sie meinte nur, "Du musst das morgen selbst k?nnen." Das Umziehen ging noch ziemlich problemlos. Das Haarnetz zu entfernen war schon schwieriger, mit den vielen kleinen Klammern daran. Ob ich das morgen alleine wieder hin bekommen w?rde? Das Makeup verunsicherte mich, ich sah in dem kleinen Handspiegel nicht genau, ob wirklich alles weg war. Au?erdem hinterlie? das Tuch aus der kleinen Au...

1 year ago
  • 0
  • 2
  • 0

Andy 5

Svenja konnte es kaum erwarten, dass die bestellten Sachen eintrafen. Ich freute mich vor allem auf die Brustprothesen. Damit konnte ich auch einmal einen Knopf an einer Bluse auflassen, wie es alle M?dchen machten. Das war n?mlich etwas, was ich in den letzten Tagen immer mehr machte: Andere M?dchen beobachten. Vor allem, was sie anhatten. Aber auch, wie sie bestimmte Situationen in einem Rock oder mit langen offenen Haaren managten. Mehr als einmal wurden meine Beobachtungen bemerkt, und ic...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Urlaub unter Frauen

Schwestern unter sich Teil 1 (c) 2010 by Jenny H. W?hrend seine Eltern f?r 3 Wochen in Urlaub fahren, soll der 12-j?hrige Thorsten solange bei seiner Schwester Tanja wohnen. Dabei entwickelt sich, nicht zuletzt durch eine Freundin seiner Schwester, eine Situation, welche ihm unfreiwillig einige neue Erfahrungen und Ver?nderungen beschert. Meine Eltern fuhren f?r 3 Wochen in Urlaub und ich sollte w?hrend dieser Zeit bei meiner Schwester wohnen. Tanja war vor etwa einem Jahr ausgezogen und ...

2 years ago
  • 0
  • 12
  • 0

Meinen Mann zur Sissy erzogen

Achtung diese Geschichte ist noch voller Rechtschreib- und Gramatikfehler. Jeder der m?chte kann diese Geschichte als Vorlage nehmen und sie verbessern. Jetzt reicht es mir. Ich hatte die Internet Seiten meines Freundes gefunden. Er surft also st?ndig auf Adult Baby Sissy Seiten. Ich hatte mich schon l?nger gefragt warum er im Bett nichts zu Stande bringt. Das kann er haben, ich werde ihn einfach in ein kleines Babym?dchen behandeln bzw im Grunde verwandeln. Er war eine Woche zu einem al...

2 years ago
  • 0
  • 14
  • 0

Das Spiel des Lebens

Das Spiel des Lebens (Ka-Do *2012) I Einleitung Schon so lange ich denken kann habe ich immer davon getr?umt ein M?dchen zu sein. Wie oft habe ich mir heimlich Kleider von meiner Mutter oder meiner Cousine angezogen und bin damit zu Hause herumgelaufen. Niemals w?re ich so weit gegangen mich als M?dchen auf die Stra?e zu wagen. Nat?rlich w?re ich lieber ein M?dchen gewesen, war es aber leider nicht. Durch das gro?e Internet fand ich die M?glichkeit mit anderen Transvestiten zu kommunizieren. Au...

3 years ago
  • 0
  • 10
  • 0

Mama Papa und das Sissy Baby

Ich lebe noch immer mit meiner Stiefmutter in einem Haus. F?r mich war sie immer die Mama. Mama weckte mich und mein Bett war klatsch nass. Ich kann nicht sagen ob es daran lag das wir erst vor ein paar Monaten umgezogen sind oder an was auch immer aber es war mir mehr wie peinlich, denn ich war schon 22 Jahre alt. Mama zog das Bett ab. Am Abend setzten wir uns dann zusammen aufs Sofa. Sie sagte: Also ich finde wir m?ssen was ?ndern. Dann zeigte sie mir eine Windel und legte sie auf den T...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Nylonsasha Fragebogen

Name: Nylonsasha Geschlecht: MannAlter: 34Augenfarbe: blauHaarfarbe: DunkelblondGröße: 187cmGewicht: 130kgPenis: 16x5Schuhgröße: 46Familienstand: halte meine Optionen offen Bundesland: Baden-Württemberg / HeilbronnStadt: UlmBist Du dominant: manchmal ja, manchmal neinBist Du sadistisch: JainBist Du devot: manchmal ja, manchmal neinBist Du masochistisch: leichte Schmerzen sind okWelche sexuelle Gesinnung hast Du: bisexuellWen würdest suchst...

1 year ago
  • 0
  • 5
  • 0

Tanzmariechen

VORWORT Die Idee zu dieser Story kam nach einem Bericht ?ber junge Transsexuelle im Fernsehen. Danach habe ich mich zu dem Thema ein wenig im Web umgesehen. Viele junge TS trauen sich nicht etwas zu ihren Problemen zu sagen. Oft gibt dann ein Crossdressing Ereignis erste Hinweise, ab dem die Dinge ihren Lauf nehmen, und schnell zu riesigen Problemen f?hren. Einiges des hier geschriebenen ist so ?hnlich tats?chlich passiert, ich habe es mit ein wenig Fantasie verbunden. Das Ergebnis ist...

2 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Aus Marc wird Marcy 7

Am n?chsten Tag machte Marcy weiter gute Fortschritte. Jetzt konnte sie bereits allein gehen, nat?rlich unter Aufsicht. "Alles klar", meinte Birgit l?chelnd zu Petra, als sie aus dem Zimmer von Frau Dr. Bodkowicz kam, "alles verl?uft bestens. In zehn Tagen k?nnen wir nach Hause. Der Hormonspiegel wurde auf weitgehend weibliche Werte eingestellt. Dr. Bodkowicz wird ihn aber noch etwas h?her halten, um eine gewisse Depotwirkung zu erzielen. Dann k?nnte man auch auf Beruhigungsmittel verzi...

1 year ago
  • 0
  • 6
  • 0

Die Forschungsreise

Die Forschungsreise (Katrin *2013/ 2014) Teil 1 Einleitung Die Schule war vorbei und ich hatte mal wieder Semesterferien. Mein Studium besch?ftigte sich mit den Mythen und Sagen der verschollenen Mysterien, die sich um die Mayas rankten. Das hatte mich schon immer fasziniert und aus diesem Grunde, hatte ich an einem verregneten Sommertag einen Termin in der B?cherei unserer Hochschule. Die blonde Bibliothekarin kannte mich inzwischen als B?cherwurm und begr??te mich, wie immer, wenn ic...

1 year ago
  • 0
  • 15
  • 0

Lamars Spiel

Kapitel 1 "Du musst Steve Harris sein. Mein Name ist Lamar DuBois. Ich arbeite in der Computertechnik." "Freut mich, dich kennenzulernen. Lamar, ich weiß nicht, was passiert ist, dass das verdammte Ding abgestürzt ist und ich es nicht wieder zum laufen bringen kann." "Kein Problem, Mann, ist das da deine Frau?" "Ja." "Sie ist wunderschön, wenn es dir nichts ausmacht, wenn ich das sage." "Nein, das macht mir nichts aus und danke." Lamar gefiel das Bild. Die Frau auf dem Bild hatte Wanderschuhe,...

Interracial
3 years ago
  • 0
  • 19
  • 0

Las Vegas

Toni und ich eilten durch den Flughafen, um nach Las Vegas zu fliegen . Wir waren wie immer zu spät dran und es waren nur noch drei Minuten, bevor das Flugzeug abflog. Egal wohin wir gingen, wir schienen immer zu spät zu sein. Obwohl ich kein Problem damit hatte, bereit zu sein, musste Toni immer sicherstellen, dass Haare, Make-up und Kleidung perfekt waren, bevor sie das Haus verließ. Für mich als ihr Ehemann hatte dies Vorteile und Nachteile. Meistens war es kein Problem, einfach zu spät zu...

1 year ago
  • 0
  • 17
  • 0

Truckerspass

Mark öffnete seinen Posteingang und hörte sofort den altbekannten Ton den er auch irgendwie erwartet hatte.... "Ding - Sie haben eine neue Mail". Mark erwartete Post und da war sie. Der 20 jährige machte nach der Schuke gerade ein Jahr Pause und hing vielk herum. Er hatte keine Freundind im Moment und in den weiten des Internets geriet er desöfters in chats mit anderen leuten. Er chattete viel aber ein Chat-Partner hatte in den letzen Tagen und Wochen mehr interesse an ihm bekundet und so...

3 years ago
  • 0
  • 204
  • 0

Thea

Und draußen schallte wieder Punkmusik aus dem Ghettoblaster – von der Eisenbahnunterführung bis zu seinem Haus! Punks und Skater hingen da ab. Das war diese Art von Jugendlichen, die ihren Eltern das Leben schwer macht , die von Arbeit nichts hielten, sich an keine Regeln hielten, ständig auf Party machten. Die soffen viel zu viel und kotzten dann in irgendeine Ecke. Denen bedeutete doch nichts und niemand etwas. Wahrscheinlich nahmen sie auch Drogen und trieben weiß-Gott-was mit...

BDSM
3 years ago
  • 0
  • 81
  • 0

M nner in Strumpfhosen

Die Geschichte beginnt zu der Zeit, als der edle Robin von Locksely das hinterlistige Treiben des Sheriffs von Nottingham entdeckt hatte. Robin war in seinem Edelmut zum Haus des Sheriffs geritten, um ihm all die zuvor gesammelten Erkenntnisse, wie er die armen Bürger und Pächter des Königs Richard zu unrecht ausnahm und übers Bein balbierte, direkt und unverblümt ins Gesicht zu sagen. Des Sheriffs Reaktion war denn trotz der Anwesenheit des hochheiligen Bischofs eine ganz andere, als Robin sie...

3 years ago
  • 0
  • 12
  • 0

Sex in der Schule

Es war im Sommer vor einigen Jahren. Ich war damals 17 Jahre alt und saß gerade in der Schule. An diesem Tag hatten wir in der letzten Unterrichtstunde, Deutsch, eine Vertretung, da unser eigentlicher Lehrer krank geworden war. Ich saß wie immer gelangweilt in der zweiten Reihe, als unsere Aushilfe ins Klassenzimmer eintrat. Als ich sie sah, dachte ich, ich sehe nicht richtig, was man uns da für ein steiles Teil geschickt hatte! Es war Frau Müller, eine 43jährige Geschichts- und...

1 year ago
  • 0
  • 20
  • 0

Meine Stiefschwesrter

Meine Schwester ist schon immer sehr attraktiv gewesen. Nicht nur das sie eine außerordentliche Ausstrahlung hatte, sondern auch ihr Körper war einfach phantastisch. Für mich zumindest. Sie ist 180 groß, schöne hellblonde Haare, die ihr bis zur Schulter gehen, blaue strahlende Augen, einen schlanken Körper mit Beinen, die ihr bis zu den Schultern gehen. Ihre Brüste sind wohlgeformt, knackig und fest und nicht zu groß und sie hatte sogar hellblonde Schamhaare. Also einfach nur attraktiv! Auch...

1 year ago
  • 0
  • 9
  • 0

Die Schulsperre

Die SchulsperreReiner, 18 SohnGudrun, 38 MutterRenate Borg, 54 LehrerinDer Anruf von der Schule kam überraschend, ich dachte mit 18 werden die Eltern nicht mehr unterrichtet, wenn ich etwas angestellt habe. Ich merkte sofort, dass etwas nicht stimmte, die Stimmung war ziemlich frostig. Meine Mutter rief mich mit meinem vollen Namen ins Wohnzimmer, ein eindeutiges Indiz, dass etwas faul war. „Deine Klassenlehrerin hat mich kontaktiert. Was fällt dir eigentlich ein, dich so zu benehmen? Du...

1 year ago
  • 0
  • 4
  • 0

Der Weg zum Hochhackenfan

„Die Verkäuferinnen auf Hohen Schuhen oder..Mein Weg zum Heelsfetischist“Lang lang ist es her, ich war vielleicht 12Jahre und endeckte zum ersten mal meinen Körber in Sachen Erotik. Meine Eltern waren Hausmeister in einem Bekleidungsgeschäft, wo wir auch im 2Stock wohnten. Und ich half kräftig bei der Arbeit mit. Nein nicht weil ich fleißig war, nein um näher an den Frauen in diesem Geschäft zu sein. Denn ich spürte das eine hohe Anziehungskraft von Frauen in Hochhacken ausgeht. Geil wenn sie...

3 years ago
  • 0
  • 67
  • 0

Meister T Fee w uuml nscht sich ein Kind

Meister – T – http://xhamster.com/users/meister-tFetisch und Voyourismus als KunstformAus dem Leben eines Meisters - Der Fetisch als moderne Form der Kunst" - mit der Möglichkeit für Dritte , die "Ansprüche an das Schöne" und Ausgefallene stellen - als "Voyour" - ein "Beobachter" zu sein.Entdeckung des Seins - Fee wünscht sich ein Kind.Was ist das Ansinnen eines Meister – Einblicke in sein Leben zu geben? -Ja warum verwendet ein „Meister“ viel kostbare Lebens Zeit seines Seins um eine...

3 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

N auml here Begegnung mit der aus der Ferne angehi

Die Geschichte könnte auch unter BDSM stehen, aber das vorhandene leichte Bondage ist nicht das dominierende Thema, deshalb unter Erotische Verbindungen.Das übliche: alles frei erfunden, alle über 18, wer explizite Beschreibungen dieser sexuellen Akte nicht mag, bitte woanders fündig werden.Allen anderen viel Spaß. ---Sie ist unglaublich. Ich sehe sie jeden Tag, wenn sie an der Bushaltestelle wartet. Mit fünfzig Kilometern die Stunde an mir vorbeihuschend. Kastanienbraune Haare mit roten...

1 year ago
  • 0
  • 7
  • 0

L auml szlig t sie sich auf die Spiele

Da ich zur Zeit keine Geschichte fertig kriege, mal wieder eine alte. Diese ist von 2004. Ich bin nicht sicher, ob ich sie schon mal veröffentlicht hatte, aber wenn, dann im Greyarchive.Mit der Kategorie bin ich mir nicht so sicher, es will eigentlich keine so recht passen, aber nach dem englischen „NonConsent/Reluctance" scheint mir „nicht festgelegt" am Besten.Wer keine Beschreibungen von Sex oder moderate Gewalt mag, bitte doch woanders hingehen, das www ist schließlich groß genug.An einem...

2 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

passende Traumfrauen warten auf Dich

Ich bin die Heidi, eigentlich Heidemarie, aber so hat mich schon lange keiner mehr gerufen. Ich war damals 52 Jahre alt, als mir das Nachfolgende passiert ist. Ich bin immer noch 176 Zentimeter groß und wog damals etwa 70 Kilo. Ich habe mit den Maßen 80D einen mittelgroßen Busen, den ich gerne in einen Balconett-BH und tief ausgeschnittene Blusen der Männerwelt präsentiere. Meine schwarzen Haare trage ich meistens Nackenlang und mit einem Gummi zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Meine...

2 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

Annelore antwortet auf meine Anzeige Reife

Vorweg muss ich sagen, sie hat mir nette Fotos geschickt, auf denen Sie aber nicht drauf war, sondern eine Reife Dame in Strumpfhosen, die hier auch schon mehrfach veröffentlicht wurde. Aber die Fantasien hätte ich gerne schon live erlebt. So blieb mir nur die Geschichte zum wichsen.Also gut, ich halte es wie Zuckerbrot und Peitsche. Mal lieblich, doch oft streng und rigoros. Ich stelle mir unser erstes Treffen so vor (oder so ähnlich): Wir treffen uns an einem neutralen Ort, ein Cafe oder so...

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Wie das Leben doch so spielt

Titel: Wie das Leben doch so spielt Autorin: Karin (bzw. Katrin Elisabeth) Hauptpersonen: Bub: Herbert bzw. Karin Faltenhauser Stoffbaer: Peter bzw. Petra Vater: Papa Mutter: Mama Lehrerin: Fr. Ruth Ballettschule: Ehepaar Maierhofer Inhaltsverzeichnis: =================== HINWEIS VORWORT GESCHICHTE Einleitung Hauptteil Kataloge Veraenderungen Orthopaedenbesuch Maedchenunterwaesche Weihnachten Kinderkleidermarkt Psychologe Schlusskapitel, nein...

2 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

eines Abends in der Wirtschaft

Eines Abends in der Wirtschaft Von Ricky Zimmermann Peter Grassky hatte sich den Verlauf des Abends nicht ganz so einschneidend fuer sein weiteres Leben vorgestellt. Prof sitzt fuer seine Verhaeltnisse eigentlich schon ziemlich lange mit seinen Dienern Wilhelm und Ernst in der Wirtschaft. Ab und zu steht einer von Ihnen auf und kaempft sich durch Mief und Dunst. Entweder an der Bar oder auf dem Weg zur Toilette werden mit irgendwelchen Leuten Sprueche geklopft. In der ganzen Kneipe...

3 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Octavia

Octavia von Erika Zimmermann Etwa zwei Tage nachdem ich bei Octavia war, sp?rte ich zum ersten Mal etwas wie eine Macht, die mich zu steuern suchte. Dass dies mit meinem Besuch bei Octavia zusammenhing, konnte ich mir allerdings erst zusammenreimen, nachdem ich bereits einige seltsame Erlebnisse hinter mir hatte. Mein Name war und ist eigentlich immer noch Ernst Schmied. Die meisten nannten mich Ernie. Ich verdiente damals meine Br?tchen noch als Zeitungskurier. Um drei Uhr morgens...

1 year ago
  • 0
  • 3
  • 0

Rotkaeppchen

Rotk?ppchen Ich sa? endlich im Bus. Zum Ferienlager. Im Gegensatz zu anderen Teens freute ich mich riesig darauf. Ich bin Stefan Gerhard, und 14 Jahre alt. Seit der Scheidung geht es bei uns finanziell problematisch zu. Meine Mutter macht, was sie kann. Aber es bleibt nicht genug ?brig. Urlaub war schon lange nicht mehr drin, und dieses Ferienlager eigentlich auch nicht. Aber ich hatte die ersten Wochen der Ferien gearbeitet, und wir hatten eine Unterst?tzung bekommen. Und so kam ich ...

1 year ago
  • 0
  • 4
  • 0

Erziehungsmassnahmen einer Mutter Teil 1

Erziehungsma?nahmen einer Mutter Kapitel 1 Manche w?rden es als pervers beschreiben - andere w?rden mich jedoch f?r meinen Mut loben. Ich komme mit beiden Meinungen zurecht, wenngleich ich pers?nlich eher zwiesp?ltig dem gegen?berstehe, was ich getan habe. Alles begann damit, dass ich wieder am Rande eines Nervenzusammenbruches war. Christian, mein zw?lfj?hriger Sohn, brachte mich wie so oft in Rage. Sein penetranter Ungehorsam mir gegen?ber lie? mich an meinen Erzie...

2 years ago
  • 0
  • 4
  • 0

Miss Molly

Das habe ich nun davon Eigentlich hat es mich nur mal gereizt, wie es wohl ist, eine sehr mollige Frau zu sein. Wenn ich die dicken Frauen so beobachtet habe, wie sie ihre Gew?nder tragen, wie sie mit ihren strammen Schenkeln laufen, wie ist das so? Wie f?hlen sie sich dabei? Meine Neugier, einmal solche Kleidung zu tragen wurde immer gr??er. So beschloss ich, mir bei Ebay eine Ausstattung f?r mollige Frauen ab Gr??e 60 zu ersteigern. Eigentlich klappte alles auch ganz gut...

2 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

M nnerrock

Die Idee zu der Geschichte hatte ich durch die Seite maennerrock.de. Es ist alles ist reine Fiktion, keinerlei reale Geschehnisse / Personen. -------- Ich hatte einen freien Tag und nutzte ihn zum Einkaufen im Main-Taunus- Zentrum. Ich brauchte ein Geburtstagsgeschenk und streifte ziellos durch die Kaufh?user und Gesch?fte. Ich fand nichts passendes. Da vor mir schien etwas Ungew?hnliches zu passieren. In einem Modegesch?ft fiel mir eine m?nnliche Schaufensterpuppe auf, die einen Rock anha...

2 years ago
  • 0
  • 9
  • 0

Der Dachboden 5

Der Dachboden 5 Die Situation war schon eigent?mlich genug. Ohne etwas sehen zu k?nnen, war ich extrem gefesselt. Ich konnte nichts bewegen, weder Arme, Beine, noch Kopf. Und irgendetwas ber?hrte meinen nackten Po auf h?chst erotische Weise. Nur mein eingesperrter Penis verhinderte, dass ich einen Orgasmus bekam. Trotzdem lief ein Schauer nach dem anderen durch mich. Schlie?lich h?rte es auf. Wer auch immer das machte, er oder sie musste zu Tim gegangen sein. Ich h?rte ihn durch die ...

3 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Yvonne

Yvonne by PonytailGirl This is a translation into German language based on the original "Cammy" by Guy Faux. Pictures by DovSherman. Gespr?che mit anderen Leuten waren f?r mich nie einfach. Selbst in Unterhaltungen mit Freunden und der Familie stotterte ich fast durchgehend. Die Leute meinten, ich sei bescheuert und lie?en mich "links liegen". Dieser Umstand machte mich ungl?cklich. Die Wahrheit ist, dass ich ein gemeinschaftlich denkender Mensch bin und echte Freunde haben wollte ...

1 year ago
  • 0
  • 11
  • 0

Der Keller 5

Ich hatte kein Problem mit einem anderen Namen. Eine kleine Abwandlung, und ich war Nicole. Das gefiel mir ausgesprochen gut. Ben war auch schnell mit einem neuen Namen da. "Ich fand Sarah schon immer toll." Wenig sp?ter hatte sich Julian etwas ausgesucht. Wie sein richtiger Name wieder etwas ungew?hnlich: Alina. Mir gefiel es sehr gut. Anscheinend war ich der Einzige, der seinen alten Namen abwandelte. Nein, doch nicht. Denn Max meinte, "Menno, kann ich nicht einfach bei Max bleiben? K...

2 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

Der Keller 6

Nun war Schwester Irene dran. Gegen?ber Sabine und Monika wirkte sie direkt schlicht. Obwohl sie keinesfalls schlecht aussah. "Oh, ihr seht aber Chic aus. Was ist der Grund?" "Nicole meinte, sie k?nne sich besser konzentrieren wenn wir nicht wie Sch?lerinnen aussehen. Das w?rde sie ablenken." "Ja richtig, hatten wir ja beim Essen dar?ber gesprochen. Aber ihr solltet euch nun wieder umziehen, sonst werde ich zu stark abgelenkt." "Jetzt gleich?" "Ja, ich muss auch noch einmal...

3 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Gr fin Donatelle Mimi und Lord Perry

Gr?fin Donatelle, Mimi und Lord Perry Als der Verk?ufer im Antiquit?tenladen Gr?fin Donathelle den magischen Ring an den Finger steckte, f?hlte sie die Kraft des Ringes. Sie l?chelte den Verk?ufer an, als dieser ihr noch einmal die Macht des Ringes erkl?ren wollte. "Glauben Sie mir, junger Mann, ich kenne die Eigenschaften des Ringes. Ich habe ihn seit Jahren gesucht." Gr?fin Donatelle verlie? das Antiquit?tengesch?ft in der Innenstadt, um noch ein paar Eink?ufe zu machen. Heute war der Tag Ihrer Rache und ...

2 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

Claudia

Die Idee zu der Story kam mir, als ich wieder an dem alten Haus im wald vorbei kam. es gibt es also wirklich, im Taunus, nicht weit von Frankfurt. Langsam verf?llt es, aber man kann immer noch sehen, dass es einst sehr stattlich war. Und auch den schon lange nicht mehr betretenen Raum gibt es. Allerdings habe ich nicht mehr als einen Blick hinein geworfen, das Betreten ist viel zu gef?hrlich. Trotzdem hat der Ort eine ganz eigenartige "Ma...

2 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Das Erbe 3

Die Heimfahrt ***************************** Wir verabschiedeten uns von Verena und w?nschten uns alle, dass wir uns bald wieder sehen w?rden. Etwas zittrig gingen wir auf die Stra?e. W?rden wir nicht doch als Freaks angemacht werden? Der Taxifahrer aber bemerkte gar nichts und redete uns die ganze Zeit nur als "junge Damen" an. Offensichtlich gingen wir als M?dels ganz gut durch. Inzwischen recht selbstsicher gingen wir in unser Hotel. An der Rezeption wollten wir unsere Zi...

1 year ago
  • 0
  • 5
  • 0

Partyfolgen 2

Vorwort Dies ist eigentlich eine Femdom Geschichte, wurde mir erstaunt klar. Wo ich doch Femdom nicht mag. Aber da sind vor meinem geistigen Auge die unz?hligen Geschichten, wo eine Frau ihren Mann knechtet. So eine Geschichte ist dies garantiert nicht. Trotzdem - ein Mann wird feminisiert. Nicht freiwillig, aber auch nicht so richtig gezwungen. Er wird manipuliert, stolpert von einem Ereignis ins n?chste. Aber ist nicht so unser ganzes Leben, manipuliert von der Werbung? Tina ...

2 years ago
  • 0
  • 2
  • 0

Andy 3

Meine f?nfzigste Geschichte. Ich h?tte nie geglaubt, dass es so viele werden k?nnten. ---------- Montagmorgen. Grrr. Muss man noch mehr sagen? Wenigstens hatte ich eine Hose an. Obwohl sie sich merkw?rdig anf?hlte, ohne Haare an den Beinen. Und dieser Pulli kratzte tats?chlich. Oder war zumindest rau. Die Satinbluse von gestern war da etwas v?llig anderes gewesen. So soft. Ich sch?ttelte den Kopf. Ich musste diese Gedanken loswerden. Wie sollte alles je wieder normal werden, w...

1 year ago
  • 0
  • 3
  • 0

Andy 12

Mom war am Ausbessern von Kleidern, Kn?pfe ann?hen und solche Dinge. Ich setzte mich zu ihr. "Mom, kann ich dich etwas fragen?" "Sicher." "Ich habe noch nie von deinem Bruder etwas geh?rt?" Sie legte die Bluse weg uns seufzte. "Irgendwann musste dieses Gespr?ch ja kommen. Ich h?tte mir nur gew?nscht, es w?rde sp?ter sein." "Warum?" "Ganz einfach, du bist zu jung, um einiges zu verstehen." "Zu jung? Ich bin f?nfzehn!" "Und das ist f?r manches zu jung. Zum Beispiel bei Filmen, da...

1 year ago
  • 0
  • 5
  • 0

Andy 20

Frau Weber war erstaunt, meine Mom zu sehen, aber Mark um so mehr begeistert ?ber mein Outfit. Er strich mir ?ber die zart gl?nzenden Beine, w?hrend Mom sich mit Frau Weber in der K?che unterhielt. Als wir dann in der K?che ankamen, kr?hte er fr?hlich, "Ich will auch so einen Rock mit Falten. Und so glitzernde Beine." Ich verdrehte nur die Augen. Dann erinnerte ich Mark daran, dass seine Lieblingssendung lief. W?hrend er fasziniert dem sprechenden Schwamm zusah, erz?hlte ich den zwei Frauen, wa...

3 years ago
  • 0
  • 3
  • 0

2222 5 Hotel 1

2222 (5) Hotel 1 Ich hei?e Carola und lebe seit zehn Jahren im Hotel ?Waldhof". Meine Herrin hat mir aufgetragen meine Lebensumst?nde und meine Arbeit zu schildern. Hier ist mein Bericht. Wie befohlen beginne ich mit der Kleidung: Wie alle M?nner trage ich einen Keuschheitsg?rtel mit einer Schutzhose und halterlose schwarze Str?mpfe. Als Schuhwerk tragen wir flache schwarze Pumps. Unsere Oberbekleidung besteht aus einem wadenlangen weiten schwarzem Rock und einer wei?en Bluse. Die Bluse ...

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

2222 7 B rohelfer 1

2222 Sekret?r 1 Nach Beendigung der Schule schickte mich meine damalige Herrin zur Weiterbildung als Sekret?r. Ich lernte den Umgang mit dem Computer, die englische und franz?sische Sprache, perfektes Styling und das Gehen im Fesselrock. Die Ausbildung schloss ich mit "Sehr Gut" ab. Mit Beendigung der Ausbildung wurde ich im Internet inseriert. Das Inserat lautete: abzugeben: Jungmann, 15 Jahre, 174 cm, 72 kg, blond, blaue Augen, gesund geschult: Sekret?r, PC, Englisch, Franz?sisch, ...

3 years ago
  • 0
  • 2
  • 0

2222 9 Familie 1

2222 (9) Familie 1 Mein Name ist Roberta Tucker, ich arbeite als Reporterin f?r den ?Daily View". Im Rahmen meiner Serie ?ber Alltagssituationen habe ich eine Woche im Haus von Miss Loreen Miller gelebt. W?hrend dieser Zeit beobachtete ich die Familienmitglieder und begleitete sie bei den verschiedenen Verrichtungen des t?glichen Lebens. Nat?rlich war es mir nicht m?glich bei Allem zugegen zu sein, einiges wurde mir geschildert. Ich m?chte ausdr?cklich betonen, dass dies ein Report ?be...

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Junge Damen wider Willen Teil 3

Junge Damen wider Willen Teil 3 von Jennyfer H. Nun ist auch der 3. Teil fertig. Leider hat es unfreiwillig etwas l?nger gedauert bis er fertig war. Der 4. Teil ist in Arbeit und wird bald fertig sein. Es ist eigentlich nicht in Worten ausdr?ckbar, wie ich mich f?hlte. Es widerte mich fast schon an, wie ich nun aussah. Meine gesamte Erscheinung deutete in keinem Punkt mehr auf meine eigentliche M?nnlichkeit hin. Tanja und ich sahen aus wie Schwester oder vielmehr wie zwei h?bsche T...

3 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Ein M dchen zu sein IV

Ein M?dchen zu sein IV --------------------------------------------------- Was bisher geschah: Es war ein ganz normaler Arbeitstag f?r den Elektrotechniker Sven, als ein Systemfehler den Teilchenbeschleuniger anlaufen lies. Ein Systemfehler mit schwerwiegenden Folgen denn am n?chsten Tag musste Sven feststellen, dass er sich ver?ndert hatte. Ein s??es, 11 J?hriges M?dchen blickte ihn aus dem Spiegel an. Wirrungen und Verwirrungen erwarteten Sven, der inzwischen den Namen Sonja tr?gt. Vom Jugen...

3 years ago
  • 0
  • 5
  • 0

Simon und Simone

S i m o n und S i m o n e Mein Leben mit meiner weiblichen Seite Teil 1: WIE ALLES BEGANN Als alles seinen "Anfang" nahm, war ich noch ziemlich jung und lebte bei meiner Tante. Nicht weit von ihr, nur ein paar Bushaltestellen entfernt, wohnte ihre beste Freundin Gabriele. Sie war 40 Jahre alt, sehr attraktiv, immer elegant angezogen, wirkte elit?r und galt, wie meine Tante erz?hlte, vielfach als arrogante und abweisende Totalzicke. Ich hingegen verstand mich, was vielfach Ver...

3 years ago
  • 0
  • 11
  • 0

ChangeDay Das erste Mal in Deutschland Teil 6

ChangeDay: Das erste Mal in Deutschland Teil 6 ___________________________________________ Diese Geschichte basiert auf dem "Changeday Universum" von BobH, welches bei fictionmania.tv zu finden ist. ____________________________________________________ Was bisher geschah: Ich Mirko, mein Kumpel Paul und seine Freundin Heike erlebten eine mysteri?se Transformation. Wir verwandelten uns in Miriam, Paula und Heiko. Medienberichten zu folge war ganze Welt umgewandelt worden und...

1 year ago
  • 0
  • 5
  • 0

Mein Zweites Leben 2

Mein Zweites Leben (2) - Die Schule Die ist die Fortsetzung von Mein Zweites Leben (1) (http://www.fictionmania.tv/stories/readtextstory.html?storyID =1382959938277653391). Ich empfehle, zuerst den Anfang zu lesen. Die Schule Ich halte kurz an, als ich die Einfahrt passiert habe. Vor mir liegt ein gr??eres Anwesen mit einem Haupthaus und zwei Nebengeb?uden, alles in freundlichem Wei? gestrichen. An der Seite ein kleiner, gut gef?llter Parkplatz, den ich dann auch vorsichtshalber ans...

1 year ago
  • 0
  • 4
  • 0

Aus Marc wird Marcy 2

Marc konnte nicht schlafen. Er ruckte an den Stricken, vergeblich. Pl?tzlich h?rte er drau?en Motorenger?usche. Eine Autot?r schlug leise, dann betrat jemand das Haus. Marc lauschte angestrengt, konnte aber kaum etwas h?ren. Wer war das? Wenn das nun jemand war, der ihn kannte und jetzt so sehen w?rde! Marc verhielt sich jetzt mucksm?uschenstill. Er hatte jedes Zeitgef?hl verloren, langsam wurde es auch ungem?tlich kalt. Insgeheim war er deshalb ?ber seine zwar sehr damenhaften, aber doc...

2 years ago
  • 0
  • 9
  • 0

Aus Marc wird Marcy 6

Marc h?rte in seinem Kellergef?ngnis durch einen ge?ffneten Entl?ftungsstein, wie sich von drau?en ein Auto n?herte. Mehrere Personen stiegen aus, wie er meinte, jetzt mindestens drei, denn zum vertrauten Klicken der Abs?tze von Petra und Birgit war jetzt noch etwas hinzugekommen. Seltsam, dachte er, dass Petra seit einigen Tagen nicht mehr arbeitete. Hatte sie sich Urlaub genommen? Nach einigen Minuten wurde seine Zellent?r ge?ffnet und Marc sah seine Vermutung best?tigt: eine dritte Frau, g...

3 years ago
  • 0
  • 7
  • 0

Die Dame vom Empfang

Die Dame vom Empfang © 2011 / 2017 Lydia Lighthouse Es war zum M?usemelken, dachte Paul, als er die zweite Absage am heutigen Tag ?ffnete. Was sollte er denn noch tun, um einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Sein Abitur war zwar nicht das aller Beste, aber mit einem Zweier-Schnitt doch grundsolide und wirklich nicht allzu ?bel. Au?erdem hatte er sogar das eine oder andere Praktikum vorzuweisen - etwas, womit wohl nur die wenigstens Sch?ler aufwarten konnten. W?hrend es sich alle ande...

3 years ago
  • 0
  • 18
  • 0

Bestellt und Geliefert

Diese Geschichte handelt von einen jungen Mann, der von seiner Schwester in die weibliche Rolle gedr?ngt wird, weil er als IT Spezialist keinen Job hatte. Sein Lebensweg f?hrt ?ber Liberec nach Budapest, und dann passiert etwas in seinen Leben, was theoretisch m?glich ist, in Europa, er wird entf?hrt von skrupellosen Verbrechern... Stichw?rter: TV, gro?e Liebe, unfreiwillige GaOP, Versklavt als Zofe und... Bestellt und Geliefert ( Katrin*2012) Teil1 Einleitung War es wi...

2 years ago
  • 0
  • 10
  • 0

Ein Urlaub der keiner werden sollte

Ein Urlaub, der keiner werden sollte... ( Katrin...2017) Teil 1 Einleitung Als ich nach getaner Arbeit meinen Arbeitsplatz verlie?, wusste ich damals nicht so genau, was mich im Leben noch so erwartet. Mein Urlaubsantrag war genehmigt worden, von der Gesch?ftsf?hrung und auf die Sp?tteleien, meiner Kollegen, wegen meines femininen Aussehens, reagierte ich schon lange nicht mehr. In meinen Gedanken fragte ich mich immer, was w?re eigentlich, wenn die w?ssten dass ich ein Transvestit, mit T...

2 years ago
  • 0
  • 10
  • 0

Rahel Erziehung einer Jungfotze

Rahel - Erziehung einer Jungfotze (Teil 1 - 27) =============================================== by Alphatier, © 2014/2015*         *kopieren, ausdrucken, reposten ist alles erlaubt Entgleist       Alles begann, als meine Frau mir vor drei Monaten heulend erklärte, dass es aus ist. Einfach so hatte sie plötzlich mit ihrem kleinen blauen Sportrucksack in der Küchentür gestanden und mich mit einer Mischung aus Schuldbewusstsein, Vorwurf und Selbstmitleid angesehen, während ich nur zitternd am...

2 years ago
  • 0
  • 6
  • 0

Grausame Gedanken zur Dressur sch ner fetter Frauen

Betrachtungen ?ber die Dressur sch?ner DamenDiese Fortsetzngs-Geschichte ist ?brigens den Autoren "darkreal" gewidmet, deren sch?ne Geschichte ("Der Million?rsclub") hoffentlich bald eine angemessene Fortsetzng bekommt. Ich bin schon sehr gespannt?Und nun zu den Betrachtungen: Ich wohnte vor einiger Zeit in einer Ein-Raumwohnung im 6. Stock eines gro?en Mietshauses in der kleinen Stadt H.  In die gro?e Wohnung direkt nebenan ist vor 2 Wochen eine Frau mir ihrer Tochter  eingezogen. Wir Hausbewohner ...

3 years ago
  • 0
  • 8
  • 0

Kimberly

Kimberly Ab dem 7ten Lebensjahr wurde sie immer von ihrem Onkel, dem Bruder der Mutter, in San Diego, Kalifornien, in sein Hotel eingeladen worden, um dort die Sommerferien zu verbringen. Wundervolle 6 Wochen lang. Ihr Onkel wohnt in der obersten Etage des Hotels. Sie war riesig. Kim war jetzt schon so oft bei ihrem Onkel zu Besuch, aber alle Zimmer hatte sie noch immer nicht gesehen. Ein Teil der Etage war auch immer ganz verschlossen. Es war mit einem elektronischen Zahlenschloss vor...

1 year ago
  • 0
  • 3
  • 0

Wie ich zur Cuckold Windelsklavin wurde Teil 1

Wie ich zur Cuckold Windelsklavin wurde "Das kannst Du mir nicht antun, ich liebe Dich doch - Ich brauche Dich!" Aber Maria schaute mir in die Augen und sagte, "Frank, wir sind zwar schon lange verheiratet, aber ich habe einen Mann getroffen, der mich endlich gl?cklich macht und mich beim Sex endlich zum Orgasmus bringt. Das hast Du nie geschafft mit deinem kleinen Schw?nzchen. Tom ist gut gebaut und hat alles was du nicht hast." Ich brach in Tr?nen aus und wollte Sie umarmen, doch Sie wie...

2 years ago
  • 0
  • 16
  • 0

Tag X teil4 Ausflug ins Gr uuml ne 2 2

Ich traute mich garnicht in die Tasche zu schauen, ich beschloss mich einfach überraschen zu lassen. Zuhause angekommen ging ich erst unter die Dusche und nebenbei habe ich meinen Schwanz frisch rasiert, was nicht einfach war mit dem Käfig. Aber nach hin und her schieben ging das gut.Gegen 18 Uhr bin ich dann los zum angeln.Trotz der Ruhe und Stille am See kam ich kaum zur Ruhe und musste daran denken was heute passiert ist, was in meinem Arsch steckt. So verging die Zeit so schnell und ohne...

1 year ago
  • 0
  • 8
  • 0

Aus Marc wird Marcy 4

Als Petra und Birgit fr?h am n?chsten Morgen den Keller betraten, schlief Marc noch fest. Er bemerkte weder das helle Licht noch ihre Unterhaltung. "Lassen wir ihn schlafen?", fragte Petra. "K?nnte man, aber wir m?ssen doch nachher weg. Das Mittel in der Spritze wirkt zwar noch, aber Wasser lassen muss er in den n?chsten Stunden. Notfalls macht er sich in die Hose", dozierte Birgit fachkundig. "Und was jetzt?", krauste Petra die Stirn. "Ganz einfach, im Krankenhaus setzt man einen Ka...

Porn Trends